ErgotherapeutinAlexandra Cornelißen

Alexandra legte 2004 ihr Examen zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin an der Berufsfachschule in Günzburg ab. Anschließend studierte sie an der Hogeschool Zuyd in Heerlen, Niederlande, Ergotherapie und schloss dieses Studium mit dem Bachelor of Health OT ab.

Seit 1996 arbeitet sie bereits mit Kindern mit und ohne Behinderung. Von 2003 - 2004 war sie in einer sozial-psychiatrischen Rehabilitationseinrichtung in Ulm tätig.

Im Anschluss an ihr Studium arbeitete sie bis zur Erziehungszeit ihres ersten Kindes in einer ergotherapeutischen Praxis in Mannheim.

2009 wechselte sie zur Lebenshilfe Worms, wo sie mit Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen und Kindern aus dem Regelbereich arbeitete.

Fortbildungen und Schwerpunkte

  • das ergotherapeutische Assessment ErgoAss
  • Kinder mit Wahrnehmungsstörungen
  • Linkshändigkeit
  • der Ergotherapeut als Berater
  • Canadian Model of Occupational Therapy (CMOP)
  • Umschriebene Entwicklungsstörungen motorischer Funktionen (UEMF), Behandlung nach CO-OP
  • neurologisches und psychiatrisches Klientel
  • Sozial-Kompetenz-Training
  • pädiatrisches ergotherapeutisches Assessment- und Prozessinstrument (PEAP)